22Feb 2017

KGAL steigerte 2016 neu gezeichnetes Eigenkapital um 36,2 Prozent

Die KGAL Gruppe hat im Geschäftsjahr 2016 fast 930 Millionen Euro an institutionellem Kapital eingeworben. Zu dem äußerst erfolgreichen Ergebnis hat maßgeblich der Immobilienbereich beigetragen. Mit dem Share Deal der Telekom-Zentrale in Bonn ist der KGAL zudem eine der bedeutendsten Transaktionen auf dem deutschen Büroimmobilienmarkt gelungen. Insgesamt belief sich das Transaktionsvolumen der KGAL über alle Assetklassen hinweg (Real Estate, Infrastructure, Aviation) auf mehr als 3,0 Milliarden Euro. Davon entfallen allein fast 2,1 Milliarden Euro auf den Immobiliensektor – ein Rekord.

Frühere Beiträge laden

Pressekontakt

Ursula Schwarz
Head of Marketing & Communications

E-mail
Ursula.Schwarz(>@<)kgal.de

Bild- und Logodaten zum Download

KGAL Logo JPEG ZIP-Dokument, 64 KB

KGAL Logo EPS ZIP-Dokument, 230 KB

KGAL Gebaeude DE ZIP-Dokument, 1.7 MB

Presseverteiler

Sie möchten auf dem Laufenden über die KGAL bleiben? Teilen Sie uns einfach ihre E-Mail-Adresse mit.

Interessenfelder