Wenn Werte zielsicher landen: Flugzeugfonds seit 1979.

Aufwind nutzen. Vom Start weg.

Auf unseren ersten Flugzeugfonds im Jahr 1979 folgten 58 Publikumsfonds und 81 Private Placements und sonstige Beteiligungsmodelle. Seit dem Jahr 2014 bieten wir Flugzeug-Portfoliofonds für institutionelle Investoren an. In einem Portfolioansatz kaufen wir mehrere Flugzeuge für einen Fonds und streuen damit das Investitionsrisiko für unsere Anleger auch innerhalb der Assetklasse. Dank der engen Verknüpfung zur Lufthansa über zwei Joint-Ventures schafft die KGAL Gruppe fundierte Expertise entlang der gesamten Wertschöpfungskette.

Die KGAL Gruppe managt aktuell drei aktive institutionelle Flugzeug-Portfoliofonds mit über 40 Flugzeugen. Dies sind: KGAL Aviation Portfolio Fund 1 (KGAL APF 1), KGAL APF 3 und KGAL APF 4. Unser Erfolg beruht auf dem Zusammenspiel unserer Asset-Expertise, dem aktiven Management unserer Fonds sowie unserer Finanzierungs- und Strukturierungskompetenz.

Unsere Zahlen sprechen für sich. Oder besser: für uns.

0 Flugzeuge

Bis heute haben unsere Transaktionen über 800 Flugzeuge in die Luft gebracht.

0 Milliarden

Das Investitionsvolumen der von der KGAL Gruppe bisher realisierten Flugzeugfonds beträgt über 7.4 Milliarden Euro.

0 Prozent

Der globale Flugverkehr wächst konstant – und hat sich trotz Krisen in den letzten 15 Jahren verdoppelt.

Auftrieb durch Flugzeugexpertise. Und zwar doppelt.

Zu unserem Profil gehören zwei Joint Ventures mit der Deutsche Lufthansa AG: Die Lufthansa Leasing GmbH und die GOAL German Operating Aircraft Leasing GmbH & Co. KG. Wir kombinieren so die Finanzierungs- und Strukturierungskompetenz der KGAL GmbH & Co. KG mit der Marktkenntnis und dem technischen Fachwissen unserer Joint Ventures. Dies sichert stabile Erträge unserer Flugzeuginvestments.

Lufthansa Leasing GmbH

Im Jahr 1989 wurde die Lufthansa Leasing GmbH als erstes Joint Venture zwischen der Deutsche Lufthansa AG und der KGAL GmbH & Co. KG gegründet. Das Unternehmen übernimmt die Strukturierung der Finanzierungen für die Flugzeuge der Lufthansa und ihrer Tochtergesellschaften. Neben der Beratung werden vor allem Cross-Border-Leasing-Strukturen für Flugzeugfinanzierungen umgesetzt, wie etwa Japanese Operating Leases. Bis heute hat die Lufthansa Leasing GmbH über 600  Flugzeugtransaktionen für die Lufthansa-Gruppe mit einem Volumen von mehr als 15 Milliarden Euro konzipiert.

GOAL German Operating Aircraft Leasing GmbH & Co. KG

Die GOAL German Operating Aircraft Leasing GmbH & Co. KG wurde im Jahr 1998 als Joint Venture der KGAL GmbH & Co. KG (60%) und der Deutsche Lufthansa AG (40%) gegründet. Seither hat die GOAL Transaktionen für mehr als 250 Flugzeuge und Triebwerke umgesetzt. Das derzeit von ihr gemanagte Portfolio umfasst 65 Flugzeuge mit einem Investitionsvolumen von 1,9 Mrd. US-Dollar (Stand 20.04.2018). GOAL ist damit einer der größten Operating Lessoren in Deutschland und zählt weltweit zu den TOP 50 Leasinggebern. Mit der Assetexpertise, dem Vermarktungs-Know-how und weltweitem Netzwerk der GOAL im eigenen Haus realisiert  die KGAL Gruppe auf Basis fundierter Konzepte erfolgreiche Investments in Flugzeuge, was sich auch im guten Track Record wiederspiegelt. Mehr auf www.goal-leasing.com

Unser Management.

Geschäftsführer Assetklasse Flugzeuge

Jochen Hörger jochen.hoerger(at)kgal.de

Unsere Experten. Ihre Ansprechpartner.

Head of Portfolio Management

Stephan Gundermann stephan.gundermann(at)kgal.de

Head of Asset Management

Kathrin Düker kathrin.dueker(at)kgal.de

Head of Transaction Management & Managing Director GOAL

Christian Schloemann christian.schloemann(at)kgal.de

Gute Gründe abzuheben. Auch dank bodenständigem Wachstum.

KGAL GmbH & Co. KG gehört zu den Pionieren von Flugzeugfonds. Dank unserer fundierten Assetexpertise behaupten wir seit Jahrzehnten unsere herausragende Stellung im Markt. Unsere Fondsstrukturen und unser aktives Asset Management sind beispielhaft für erfolgreiche Investitionen im Bereich Aviation.

Institutioneller Portfoliofonds mit marktgängigen Passagierflugzeugen. Der bereits ausplatzierte und vollinvestierte Fonds mit einem Investitionsvolumen von rund 800 Mio. Euro bietet seinen Anlegern neben einer attraktiven Rendite stabile laufende ertragswirksame Ausschüttungen. Der Fonds bietet ein über verschiedene Flugzeugmodelle und internationale Airlines breit diversifiziertes Investitionsspektrum.

Publikumsfonds über mehrere marktgängige Maschinen des Typs Airbus A319. Leasingnehmer war easyJet, die langjährig profitable und gemessen an Passagieren größte Fluggesellschaft Großbritanniens. Der Fonds prognostizierte 8 Prozent p. a. laufende Ausschüttungen bzw. Entnahmen bei kurzer Laufzeit. Die Transaktion konnte erfolgreich vorzeitig beendet werden, die tatsächliche Rendite betrug über 16 Prozent p.a.

Institutioneller Portfoliofonds mit marktgängigen Passagierflugzeugen. Der in der Platzierung befindliche Core Aviation Fonds hat als Folgeprodukt des APF1 ein geplantes Investitionsvolumen von bis zu rund 800 Mio. Euro. Auch dieser Fonds bietet einer attraktive Zielrendite sowie stabile laufende ertragswirksame Ausschüttungen. Der Fonds diversifiziert über verschiedene Flugzeugmodelle und internationale Airlines und ermöglicht damit sowohl eine typenbezogene als auch geografische Streuung über mehrere Leasingnehmer.

50 Jahre Erfahrung im Bereich der Sachwert-Finanzierung.

Die KGAL GmbH & Co. KG verfügt über einen langjährigen Track Record in Strukturierung und Management institutioneller Sachwertinvestitionen. Unter Einbindung dieser Sachwertexpertise legen unsere Spezialisten des Geschäftsbereichs „Debt Investments“ parallel zu den Assetklassen Immobilien, Infrastruktur (Energie) und Flugzeuge korrespondierende, institutionelle Anlageprodukte in Form „sachwert-besicherter Finanzierungen“  (Debt Fonds) auf.

Ein Marktsegment im Fokus institutioneller Anleger.

Niedrig verzinste Rentenpapiere, überhitzte Aktienmärte und ein hoher Wettbewerb um attraktive Sachwert-Investments zwingen institutionelle Kapitalanleger, sich im Rahmen ihrer Asset Allocation breiter aufzustellen. Private Debt kann hier Lösungen bieten.

Wachstumsmarkt mit hohen (Sicherheits-)Standards.

Der Flugzeugmarkt war in den letzten 30 Jahren weltweit durch ein überdurchschnittliches Wachstum gekennzeichnet. In den kommenden 20 Jahren wird mit einer Verdoppelung der globalen Flugzeugflotte gerechnet. Der langfristige Kapitalbedarf bietet institutionellen Anlegern attraktive Anlagemöglichkeiten über werthaltig besicherte Flugzeugfinanzierungen.

Best-Practice-Ansatz mit überzeugendem Rendite/Risiko-Profil.

Über erfahrene Debt Spezialisten, einen langen Track Record im Flugzeugmarkt sowie über Co-Finanzierungsvereinbarungen mit mehreren branchenerfahrenen Bankpartnern bietet die KGAL GmbH & Co. KG ihren institutionellen Kunden einen exzellenten Marktzugang. Das Aviation Debt Konzept ist gekennzeichnet durch klar definierte Investitionskriterien, breite Diversifikation und einen Best-Practice-Ansatz in der laufenden Betreuung von der Auswahl bis zur Rückführung der einzelnen Flugzeugfinanzierungen.

Unsere Experten. Ihre Ansprechpartner.

Head of Debt Investments

Dr. Tamim Dawar tamim.dawar(at)kgal.de
© Copyright 2018 - KGAL GmbH & Co. KG Alle Rechte vorbehalten DatenschutzImpressum
Diese Website verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um die Webseite optimal gestalten und Ihnen den besten Service bieten zu können. Ohne Cookies ist die Funktionalität der Webseite möglicherweise eingeschränkt. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie hier.

zustimmen