KGAL ESPF 4: 500 Mio. € Investitionsvolumen

Gute Diversifikation über Regionen, Branchen und Anlagen – Neu im Portfolio: Offshore Wind und Osteuropa – Der Erneuerbare-Energien-Fonds KGAL ESPF 4 hat bereits rund 500 Millionen Euro an Gesamtinvestitionsvolumen in Bau- oder Bestandsprojekte gebunden. Es handelt sich um Wind- und Photovoltaikprojekte in vier europäischen Ländern. Der Fonds verfolgt dabei eine Core-Plus-Strategie. Das potentielle gesamte Investitionsvolumen beträgt circa 1 bis 1,2 Milliarden Euro.

Der Investmentadvisor KGAL hat seit Auflage des KGAL ESPF 4 in vier Erneuerbare-Energien-Projekte investiert. Dazu zählen Solarenergietransaktionen in Italien und Bulgarien sowie Windparks in Schweden und Deutschland. Es handelt sich um zwei Greenfield- und zwei Brownfield-Investments. „Wir kombinieren beide Strategien bewusst, um das Portfolio aufzubauen“, erklärt Michael Ebner, Sprecher der Geschäftsführung der KGAL Investment Management GmbH & Co. KG. Er ergänzt: „Bereits operative Investments bieten sofortige Erträge. Mit Entwicklungsprojekten können wir frühzeitig gute Standorte besetzen.“ Damit erweitert die KGAL ihr Investitionsspektrum um Offshore Wind und Osteuropa. Der Fonds KGAL ESPF 4 kann zudem in weitere Erneuerbare Energie- und Speichertechnologien sowie Netzinfrastruktur investieren.

Großes Interesse ausländischer institutioneller Investoren
Institutionelle Anleger aus Deutschland, Luxemburg, Großbritannien, Frankreich, Slowenien und den Niederlanden haben bereits mehr als 400 Millionen Euro gezeichnet. „Wir haben unser internationales Investorennetzwerk ausgebaut und werden von diesem speziell für die tiefe Asset Management Leistung geschätzt“, erklärt Florian Martin, Sprecher der Geschäftsführung der KGAL Capital GmbH & Co KG. Das finale Closing wurde aufgrund laufender Gespräche mit Investoren auf den 30. Juni 2019 verlegt. Die Laufzeit des KGAL ESPF 4 beträgt zehn Jahre und kann zweimal um zwei Jahre verlängert werden. Der Gesellschaftsvertrag erlaubt es den Investoren, durch Co-Investments parallel zum Fonds, in größere Projekte direkt zu investieren.

KGAL ESPF 4 ist breit nach Regionen und Branchen diversifiziert
Der KGAL ESPF 4 ist bereits in vier europäischen Ländern in Wind- und Photovoltaikprojekten vertreten. In Deutschland hat sich die KGAL in einem Konsortium am zweitgrößten deutschen Offshore-Windpark Veja Mate in der Nordsee beteiligt. Die Anlage ist mit 67 Turbinen und einer Kapazität von 402 Megawatt unter den zehn größten Windparks weltweit. „Veja Mate erlöst kontinuierlich stabile Cashflows und stabilisiert die laufende Performance des KGAL ESPF4“, betont Michael Ebner. In Bulgarien akquirierte der KGAL ESPF 4 gemeinsam mit einem lokalen Co-Investor ein bulgarisches PV-Portfolio bestehend aus sieben Bestandsanlagen mit einer Gesamtkapazität von 43 MWp. Für Italien wurden bereits Kaufverträge für Photovoltaikprojekte von ca. 200 MWp unterzeichnet. Nahezu alle Projekte befinden sich in einem baureifen Stadium, die ersten Netzanschlüsse sind für Mitte 2019 geplant. In Schweden wird der Windpark Bäckhammar gebaut, der planmäßig mit einer installierten Leistung von rund 130 MW ans Netz gehen soll und mit einem langfristigen Stromabnahmevertrag ausgestattet sein wird.

Der europäische Markt für Erneuerbare Energien ist nach Ansicht der KGAL für institutionelle Investoren weiterhin sehr interessant. Sie schätzen die attraktive Rendite-Risiko-Struktur. Florian Martin: „Wir sind überzeugt, dass ESG-Kriterien bei Erneuerbaren Energien ein Performancetreiber sind. Das ist mehr als eine Pflichtübung. Die KGAL Gruppe hat auch selbst in den Fonds investiert.“ Deutlich sinkende Investitionskosten bei einer gleichzeitig wieder zunehmenden Nachfrage nach Erneuerbaren Energien böten aktuell einen optimalen Investitionszeitpunkt.

Bitte geben Sie bei Verwendung des Bildes „Alexander Das, wpd invest“ als Quelle an.

 


Anhang

Aktuelle Beiträge

08.08.2019

KGAL Keta Beteiligungsangebot Nr. 159 positiv beendet

>> mehr
06.08.2019

KGAL verkauft Solarparks in Spanien

>> mehr
31.07.2019

KGAL stärkt internationale Präsenz

>> mehr
© Copyright 2019 - KGAL GmbH & Co. KG Alle Rechte vorbehalten DatenschutzImpressum
Diese Website verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um die Webseite optimal gestalten und Ihnen den besten Service bieten zu können. Ohne Cookies ist die Funktionalität der Webseite möglicherweise eingeschränkt. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie hier.

zustimmen