Neue Fonds für Institutionelle und Privatanleger

KGAL Immobilien investiert erstmals in Irland, Polen und den Niederlanden – Die KGAL Investment Management GmbH & Co. KG hat im vergangenen Geschäftsjahr 18 Objekte für rund 600 Millionen Euro gekauft. Zum ersten Mal hat das Unternehmen in Immobilien in den Niederlanden, in Irland und Polen investiert. Zudem wurden zwei neue Fonds entwickelt: der Offene Immobilienfonds KGAL immoSUBSTANZ sowie für institutionelle Investoren der KGAL Walkability Fund. Das insgesamt verwaltete Investitionsvolumen erhöhte sich auf 7,2 Milliarden Euro.

Die KGAL hat im vergangenen Geschäftsjahr Transaktionen mit insgesamt 30 Immobilien im Wert von deutlich über 900 Millionen Euro abgewickelt. „Wir haben uns in einem engen Markt gute Transaktionen gesichert“, erklärt André Zücker, Mitglied der Geschäftsführung der KGAL Investment Management GmbH & Co. KG, der die Assetklasse Immobilien verantwortet. In 18 Fällen handelte es sich um Ankäufe, die sich auf über 600 Millionen Euro addieren. Sechs Transaktionen fanden im Ausland statt, so zum ersten Mal in Dublin, Haarlem (bei Amsterdam) und in Warschau. In Deutschland und Österreich hat das Unternehmen seine Marktführerschaft bei Fachmarktzentren ausgebaut. Die Vermietungsquote über das Gesamtportfolio stieg auf einem hohen Niveau leicht auf 98,4 Prozent.

KGAL Walkability Fund – Veränderungen der Gesellschaft abbilden

Der KGAL Walkability Fund bildet den Megatrend Urbanisierung für institutionelle Investoren ab. „Vor allem junge Arbeitnehmer wünschen sich kurze Wege zwischen Arbeit, Wohnen und Freizeit“, erklärt Geschäftsführer André Zücker. Die Seed-Objekte des KGAL Walkability Fund haben einen hohen sogenannten Walk Score™. Dieser Score ist ein Maß für die Integration der Immobilie in ein vitales Umfeld aus Wohnen, Arbeitsort, Einkaufen, Gastronomie und Erholung.

KGAL immoSUBSTANZ – Renditechancen in europäischen Städten

Der KGAL immoSUBSTANZ ist ein Offener Immobilienfonds, der in Deutschland und weiteren ausgewählten Wachstumsstädten des europäischen Wirtschaftsraums investiert. Der Fonds richtet sich an Privatanleger, die nachhaltig Vermögen in Immobilien mit einer stabilen Ausschüttung aufbauen möchten. „Die deutsche Immobilienwirtschaft hat sich auch in unruhigen Zeiten als stabil erwiesen. Zudem bietet sie in ausgewählten Städten attraktive Renditechancen“, erläutert André Zücker.


Anhang

Aktuelle Beiträge

18.07.2019

KGAL etabliert vierte Assetklasse

>> mehr
04.07.2019

KGAL ersetzt 73.000 Module in acht Solarparks

>> mehr
27.06.2019

KGAL führend bei geschlossenen Flugzeugfonds

>> mehr
© Copyright 2019 - KGAL GmbH & Co. KG Alle Rechte vorbehalten DatenschutzImpressum
Diese Website verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um die Webseite optimal gestalten und Ihnen den besten Service bieten zu können. Ohne Cookies ist die Funktionalität der Webseite möglicherweise eingeschränkt. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie hier.

zustimmen