28Jan 2013

Photovoltaikfonds der KGAL: Gute Performance der Anlagen, hohe Ausschüttungen für Privatinvestoren

  • Gute technische Performance und höhere Stromeinspeisung als prognostiziert bei allen Anlagen

  • Vier Publikumsfonds schütten besser aus als erwartet

  • Geänderte gesetzliche Rahmenbedingungen in Spanien lassen bei zwei weiteren Fonds keine Ausschüttungen zu

Die Solarenergiefonds der KGAL haben sich im vergangenen Geschäftsjahr sehr positiv entwickelt. Alle Photovoltaikanlagen haben mehr Strom erzeugt als erwartet. Vier der sechs Photovoltaikfonds für Privatinvestoren aus dem Assetbereich Infrastruktur haben sogar eine höhere Ausschüttung als prognostiziert erwirtschaftet. Auch die Entwicklung der beiden Fonds, die in spanische Photovoltaikanlagen investieren, war aus technischer Sicht positiv. Jedoch konnten durch die Begrenzung der zu vergütenden Strommenge in den Jahren 2011 bis 2013 im vergangenen Jahr keine Ausschüttungen erfolgen.

Frühere Beiträge laden

Pressekontakt

Ursula Schwarz
Head of Marketing & Communications

E-mail
Ursula.Schwarz(>@<)kgal.de

Bild- und Logodaten zum Download

KGAL Logo JPEG ZIP-Dokument, 64 KB

KGAL Logo EPS ZIP-Dokument, 230 KB

KGAL Gebaeude DE ZIP-Dokument, 1.7 MB

KGAL CEO Gert Waltenbauer JPG-Dokument, 1.1 MB

Presseverteiler

Sie möchten auf dem Laufenden über die KGAL bleiben? Teilen Sie uns einfach ihre E-Mail-Adresse mit.

Interessenfelder