Mit Nachhaltigkeit im Vorteil. Gerade bei Investitionen.

Nachhaltiges Handeln. Für nachhaltigen Mehrwert.

Die KGAL-Gruppe hat bereits im Jahr 2010 ein Leitbild verabschiedet, das den Umweltschutzes als strategisches Ziele berücksichtigt. Die KGAL-Gruppe will nicht nur nachhaltige Produkte für Investoren anbieten, sondern auch eine aktiv und nachhaltige Rolle in der Gesellschaft übernehmen. Um dies zu unterstreichen, hat die KGAL im September 2018 die Grundsätze der Vereinten Nationen für verantwortungsvolles Investieren ("UN PRI") unterzeichnet. Konsequenterweise haben wir Nachhaltigkeitsaspekte als einen integralen Bestandteil in der Geschäfts- und Risikostrategie verankert.

Unser Investitionsverhalten trägt den Megatrends Urbanisierung, saubere Energie, Mobilität und Infrastruktur in Städten Rechnung.
Es hält sich strikt an Environment/Social/Governance-Kriterien (ESG) und prüft diese kontinuierlich auf deren Aktualität. Dieses Verständnis
bietet nicht nur eine zukunftssichere Grundlage für Investitionen, sondern trägt auch zur Erreichung der 17 Zielen der
Vereinten Nationen (UN SDGs) bei.

Das klare und langfristige Geschäftsmodell der KGAL-Gruppe schließt Geschäftsaktivitäten im Zusammenhang mit der Herstellung von Waffen aller Art, Kernkraftwerken und Glücksspiel aus. Darüber hinaus beteiligt sich die KGAL-Gruppe nicht an Spekulationen mit Grundnahrungsmitteln.

Der Nachhaltigkeitsbericht der KGAL-Gruppe wird nach dem Berichtstandard des Deutschen Nachhaltigkeitskodex erstellt.

 

Nachhaltigkeit im Unternehmen.

  • Im Jahr 2019 erzeugte das Erneuerbare-Energien-Portfolio der KGAL rund 2,1 TWh Ökostrom und versorgte 1,5 Millionen Menschen
    bzw. 0,5 Millionen Haushalte mit Strom aus erneuerbaren Energien.
  • KGAL GmbH & Co. KG orientiert sich an den Prinzipien des UN Global Compact und hat 2018 die Principles for Responsible Investment der Vereinten Nationen (UNPRI) unterzeichnet. Der aktuelle Transparenzbericht ist auf der Website der UN PRI zu finden.
  • Der KGAL Verhaltenskodex wird regelmäßig überprüft und überarbeitet. Alle Mitarbeiter sind verpflichtet, gemäß der dort verankerten Prinzipien zu handeln.
  • Die Entsprechenserklärung der KGAL GmbH & Co. KG gemäß des Deutschen Nachhaltigkeitskodex wird auf der Seite des Deutschen Nachhaltigkeitskodex (DNK) veröffentlicht.
  • Die KGAL GmbH & Co. KG unterstützt den UK Modern Slavery Act 2015, indem sie eine Erklärung gemäß Abschnitt 54 dieses Gesetzes veröffentlicht, in der die Maßnahmen zur Verhinderung von Sklaverei und Menschenhandel im Geschäftsbetrieb und in der Lieferkette dargelegt werden.

Ihr Ansprechpartner.

Robert
Sattler
robert.sattler(at)kgal.de

Sustainability Officer KGAL Gruppe

© Copyright 2020 - KGAL GmbH & Co. KG Alle Rechte vorbehalten DatenschutzImpressum