Alle Risiken im Griff. Alle Chancen in der Hand.

Das Fondsmanagement: umfassend. Das Risk Management: zukunftsweisend.

Die Qualität unserer Fonds gründet auf der langjährigen Erfahrung und dem tiefen Assetverständnis unserer Experten. Sie schätzen nicht nur Wertsteigerungspotenziale professionell ein, sondern betreuen die Sachwerte aktiv und kontinuierlich während der gesamten Laufzeit der Fonds. Die umfassende Kompetenz vom Einkauf bis zur Vermarktung sowie die Nähe zu den Assets helfen, Risiken frühzeitig zu erkennen, zu antizipieren und Investitionsstrukturen erfolgreich anzupassen.

Risiken sind immer da. Unser Risk Management auch.

Das Risikomanagement der KGAL Investment Management GmbH & Co. KG hat ein spezielles Risikomanagementsystem eingerichtet. Es dient dazu, relevante Risiken fortlaufend zu identifizieren, zu messen und zu steuern. Unser Risikomanagement unterstützt alle drei Managementbereiche durch regelmäßiges Monitoring der wichtigsten Parameter auf Markt-, Fonds- und Anlagenebene und gibt konkrete Handlungsempfehlungen. Im direkten Austausch mit den Transaktions-, Asset- und Portfoliomanagern sorgen wir so für Risikominimierung auf allen Ebenen.

Unser Risikomanagement. Unterstützend in allen Bereichen.

Das Transaktionsmanagement ist für den Einkauf und Verkauf der Investitionsobjekte der Fonds zuständig. Die einzelnen Transaktionsmanager stellen den Zugang zu relevanten Märkten sicher und setzen individuelle Transaktionen um. Sie stehen in der Transaktionsphase im kontinuierlichen Austausch mit dem Risikomanagement, um Risikotransparenz herzustellen und risikooptimierte Entscheidungen zu treffen.

Das Portfoliomanagement der KGAL Investment Management GmbH & Co. KG setzt klare strategische Vorgaben für unsere Fonds. Fortlaufend überwacht es deren Einhaltung, um auf Änderungen des Marktes zu reagieren und das Portfolio aktiv zu gestalten. Zudem ist der Portfolio Manager für den Risk Manager hauptverantwortlicher Ansprechpartner für alle Belange des Fonds.

  • Durchführung einer Risikoinventur in Form einer umfassenden Risk Due Diligence sowie Monitoring des Risikoprofils des Fonds
  • Zusammenarbeit hinsichtlich der Überwachung der Einhaltung der Investmentstrategie und der durch den Risk Manager festgelegten Limite auf Fonds-Ebene
  • Unverzügliche Information des Risk Managers im Falle risikorelevanter ad hoc-Ereignisse
  • Fachliche Unterstützung des Risk Managers bei der Durchführung von Stress Tests
  • Lieferung von Daten für das Risikoreporting an die Anleger

Das Asset Management übernimmt nach dem Einkauf durch das Transaktionsteam die fachliche Verantwortung für das professionelle Management sowie für die Performance der operativen Assets Immobilien, Flugzeuge und Energieanlagen. Es arbeitet eng mit dem Risikomanagement sowie dem jeweiligen Portfoliomanagement der Fonds zusammen und unterstützt dieses in seiner Entscheidungsfindung. Das Asset Management ist dabei insbesondere für folgende Aufgaben verantwortlich:

  • Beantwortung von Asset-spezifischen Detailfragen des Risk Managers
  • Meldung von risiko-relevanter Ad hoc-Ereignisse an den Risk Manager
  • Durchführung risikominimierender Maßnahmen auf Asset-Ebene
  • Durchführung von Simulationsrechnungen auf Asset-Ebene im Rahmen von Stresstests
  • Überwachung der durch den Risk Manager festgelegten Limite auf Asset-Ebene

Ein sicheres Fundament für Sachwertanlagen.

Wenn risikobehaftete Entwicklungen nicht berücksichtigt werden, können diese für die KGAL Investment Management GmbH & Co. KG oder für unsere Fondsprodukte zu Verlusten oder bestandsgefährdenden Bedrohungen führen. Deshalb hat die KGAL Investment Management GmbH & Co. KG ein nachhaltigkeitsorientiertes zweidimensionales Risikomanagement in das bestehende Managementsystem integriert, das sowohl die Unternehmens- sowie die Fondsebene umfasst.

Die Ziele des Risikomanagements auf Unternehmensebene umfassen die fortlaufende Überwachung der Risikotragfähigkeit des Unternehmens und die Eingrenzung sowie Vermeidung bestandsgefährdender Risiken auf Seiten der KGAL Investment Management GmbH & Co. KG und der Einleitung von Gegenmaßnahmen bei Realisierung von Risikoereignissen.

Die Überwachung der Auswirkungen von potentiellen Risiken auf das Unternehmen erfolgt u.a. durch laufende Liquiditäts- und Ertragsstresstests.

Ein turnusgemäßes Risikoreporting für Geschäftsführung, Gesellschafter sowie Wirtschaftsprüfer stellt eine entsprechende Risikotransparenz für die leitenden und überwachenden Organe des Unternehmens sicher.

Beim Risikomanagement auf Fondsebene stellt das Risk Management der KGAL Investment Management GmbH & Co. KG vor allem Transparenz hinsichtlich rendite- und kapitalgefährdender Risiken in den Vordergrund. Diese Ziele erreichen wir auf Fondsebene mithilfe folgender Instrumente:

  • Risikoinventur (Risk-Due Diligence) in Form eines Riskoprofils
  • Durchführung von Stress Tests
  • Festlegen und Überwachen von Limiten
  • Risiko Reporting an Anleger und Management der KGAL           

Unser Risikomanagement im Überblick.

Ihr Ansprechpartner.

Geschäftsführer Risikomanagement

Dr. Martin Baranowski martin.baranowski(at)kgal.de
© Copyright 2018 - KGAL GmbH & Co. KG Alle Rechte vorbehalten DatenschutzImpressum
Diese Website verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um die Webseite optimal gestalten und Ihnen den besten Service bieten zu können. Ohne Cookies ist die Funktionalität der Webseite möglicherweise eingeschränkt. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie hier.

zustimmen