Internationaler Durchbuch geschafft

KGAL Infrastruktur platziert größten Erneuerbare-Energien-Fonds ESPF 4 mit 750 Millionen Euro – Die Assetklasse Infrastruktur der KGAL Investment Management hat im Jahr 2019 mit dem Closing des Erneuerbare-Energien-Fonds ESPF 4 einen Meilenstein erreicht. Mit 750 Millionen Euro Eigenkapitalzusagen von 32 Investoren aus 13 Ländern wurde der bisher größte Fonds dieser Assetklasse vollständig platziert und unterstreicht die erfolgreiche Internationalisierung der KGAL-Gruppe. Mit der Beteiligung an Veja Mate, dem zweitgrößten Offshore-Windpark Deutschlands mit 67 Windenergieanlagen und einer Gesamtleistung von 402 Megawatt, hat die KGAL ihr Assetspektrum um Offshore Wind erweitert.

„Der KGAL ESPF 4 hat bereits 400 Millionen Euro Eigenkapital in mehr als zehn Projekte allokiert,“ erläutert Michael Ebner, Geschäftsführer der KGAL Investment Management und verantwortlich für die Assetklasse Infrastruktur, den aktuellen Investitionsstand. „Die Projektpipeline ist gut gefüllt und diversifiziert.“ Man plane daher auch schon Nachfolgeprodukte.

Dies bestätigt auch Florian Martin, Geschäftsführer der KGAL Investment Management und verantwortlich für das institutionelle Kundengeschäft.„Die hohe Nachfrage unserer europäischen institutionellen Kunden nach dieser Core-Plus-Strategie bei Renewables hält ungebrochen an. Auf Basis von risikoadäquaten Renditepotentialen und mit dem Rückenwind der ESG Anlagestrategie arbeiten wir bereits an der Konzeption des Nachfolgefonds für unsere Investoren.“

Strategischer Fokus 2020

Schwerpunkte des laufenden Jahres sind die zügige Umsetzung der ingesamt 1,5 Gigawatt umfassenden Entwicklungsprojekte sowie die Realisierung von Investmentopportunitäten in neuen Märkten insbesondere in Osteuropa und schwerpunktmäßig in Offshore.

Fokus Nachhaltigkeit

Als Unterzeichner der UN PRI hat die KGAL ESG-Aspekte als zentralen Bestandteil in ihrer Geschäfts- und Risikostrategie verankert. Von den 17 Nachhaltigkeitszielen der Vereinten Nationen trägt die Assetklasse Infrastruktur maßgeblich zur Erreichung von Ziel 7 bei: Der Bereitstellung bezahlbarer und sauberer Energie. Im Jahr 2019 betrug die Leistung des Erneuerbare-Energien-Portfolios der KGAL rund 2,1 Terawattstunden. Damit können 1,5 Millionen Menschen in Deutschland ein Jahr lang mit Ökostrom versorgt werden.


Anhang

Aktuelle Beiträge

14.07.2020

KGAL vermietet 14.000 m² im Jannowitz Center Berlin

>> mehr
16.06.2020

KGAL betritt polnischen Renewables-Markt mit PV Joint Venture und Ankauf zweier Windparks

>> mehr
01.04.2020

KGAL erwirbt Projekt „Rheingold“ in Wiesbaden

>> mehr
© Copyright 2020 - KGAL GmbH & Co. KG Alle Rechte vorbehalten DatenschutzImpressum
Diese Website verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um die Webseite optimal gestalten und Ihnen den besten Service bieten zu können. Ohne Cookies ist die Funktionalität der Webseite möglicherweise eingeschränkt. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie hier.

zustimmen