Sechs A320neo für KGAL Aviation Portfoliofonds

Der bankenunabhängige Asset- und Investmentmanager KGAL hat mit GOAL eine „Sale-and-lease-back“-Transaktion für sechs Airbus A320neo Flugzeuge mit Frontier Airlines, Inc. mit Sitz in Denver, Colorado, USA, arrangiert.

Die sechs Flugzeuge des Typs A320neo sind für die KGAL Aviation Portfoliofonds-Familie 1, 3 und 4 (APF 1, 3 und 4) vorgesehen. Die ersten beiden Flugzeuge wurden im November und Dezember 2017 an Frontier Airlines ausgeliefert. Weitere vier Flugzeuge werden im Jahresverlauf 2018 übergeben.

Rund 40 Jahre Expertise bei Flugzeuginvestments
Die KGAL strukturiert und finanziert bereits seit 1979 erfolgreich Flugzeuginvestments und greift in diesem Bereich auf zwei strategische Joint Ventures mit der Deutsche Lufthansa AG zurück (Lufthansa Leasing und GOAL German Operating Aircraft Leasing GmbH & Co. KG). Eine im Jahr 2017 von der KGAL durchgeführte Investorenumfrage zeigte, dass das Interesse institutioneller Anleger am Flugzeugleasinggeschäft aufgrund der attraktiven Rendite- / Risiko-Relation stark steigt (Marktstudie „Investitionen in die Asset-Klasse Aviation“, https://www.kgal.de/service/downloads.html).


Anhang

Aktuelle Beiträge

18.07.2019

KGAL etabliert vierte Assetklasse

>> mehr
04.07.2019

KGAL ersetzt 73.000 Module in acht Solarparks

>> mehr
27.06.2019

KGAL führend bei geschlossenen Flugzeugfonds

>> mehr
© Copyright 2019 - KGAL GmbH & Co. KG Alle Rechte vorbehalten DatenschutzImpressum
Diese Website verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um die Webseite optimal gestalten und Ihnen den besten Service bieten zu können. Ohne Cookies ist die Funktionalität der Webseite möglicherweise eingeschränkt. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie hier.

zustimmen